MohnblütenVesna Ivkovic

Aktuelle Termine


Astrologie erfahren über Kinobilder
– Mit Beatrix Kiddo („Kill Bill“), Neo („Matrix“) und Scarlett O’Hara („Vom Winde verweht“)
Astrologie verstehen lernen

Lieben Sie Kino? Wollen Sie die Grundlagen der Astrologie auf spielerische Weise erlernen und dabei entdecken, wie Ihre Lieblingsfilme und -figuren den astrologischen Symbolen in Ihrem Horoskop ein lebendiges Gesicht geben können? Erleben Sie einen verblüffend direkten Zugang zu den Bewohnern Ihrer eigenen inneren Welt, Ihren Planetenkonstellationen, und knüpfen Sie neue Verbindungen zwischen dieser inneren Landkarte und Ihrer Begeisterung (oder auch Ablehnung) für bestimmte Filme und Figuren. 

Die Struktur der Heldenreise, die den meisten Spielfilmen zugrunde gelegt werden kann, bietet die Möglichkeit, ein vertieftes Verständnis für astrologische Archetypen und den Weg der Sonne in den Tierkreiszeichen zu gewinnen. Aufgrund der Übersetzbarkeit von Kinobildern und Filmfiguren ins astrologische Zeichensystem können wir für jeden Horoskopfaktor in populären Kinofilmen Gestalten und Motive finden, welche die astrologischen Symbole anschaulicher und verständlicher werden lassen.

Dem Tierkreis folgend – mit Widder am Anfang – werden wir an zwölf Abenden einzelne Szenen bekannter Spielfilme und der Lieblingsfilme der Teilnehmer und Teilnehmerinnen astrologisch/astrosemiotisch analysieren und diskutieren und so die unterschiedliche Bedeutung verschiedener Horoskopfaktoren im jeweiligen Zeichen mittels Filmbeispielen illustrieren.
Die Horoskope der Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden dabei auf Wunsch in den Mittelpunkt gestellt und Verbindungen zu eigenen Lieblingsfilmen verdeutlicht.


Astrologische Grundkenntnisse können zwar vorteilhaft sein, Voraussetzung für die Teilnahme sind jedoch nur Filmleidenschaft und Offenheit für neue Sichtweisen.

Ort und Zeit sind demnächst hier zu finden.
Weitere Informationen und Anmeldung über Kontakt




Amazonen, Meerjungfrauen, Luder...

– Die Sexualität weiblicher Archetypen –


Gerade in Zeiten wenn Geschlechterstereotype wieder gern auf biologische Zusammenhänge zurückgeführt werden, liegt mir ein spielerischer und Beschränkungen auflösender Umgang mit den Vorstellungen von Weiblichkeit sehr am Herzen.

Ich biete daher im kommenden Frühjahr wieder meinen Workshop zum Erleben und Entdecken ganz verschiedener Weiblichkeitsbilder und deren sexuellem Ausdruck an.



Weiblichkeit hat viele verschiedene Gesichter und Erscheinungsformen.
Ein ganzes Wochenende lang wollen wir diese Vielfalt genauer kennen lernen und erleben.

Wir gehen auf Entdeckungsreise, spielen mit unseren Vorstellungen und Sehnsüchten, erleben neue
Formen, erlauben uns ungewohnte Bilder und erweitern unsere erotischen Möglichkeiten.
In welcher Gestalt fühlst du dich selbst besonders erotisch? Von welcher erotischen Form fühlst du dich besonders angezogen? Welche Rolle würdest du gern einmal beim Sex einnehmen?

Ob du die Femme Fatale in dir entdecken oder die erotischen Sehnsüchte deines inneren Tomboys
kennen lernen willst, ob du endlich die gefährliche Amazone oder die zarte Elfe in dir auch sexuell
zum Zuge kommen lassen willst – an diesem Wochenende kannst du dich auf all diese Gestalten
einstimmen und sie wie Kostüme „anprobieren“ und erfühlen.

Mittels Tanz und Bewegung, kleinen Rollenspielen und Geschichten aus dem riesigen kulturhistorischen Fundus (Mythologie, Literatur, Kino) nähern wir uns einigen archetypisch weiblichen Gestalten und
lernen ihre erotischen Motivationen und Ausdrucksweisen zu differenzieren.
In einer herzlichen Runde kannst Du mit Spiel und Spaß Deine persönliche Entdeckungsreise durch
die Vielfalt der Weiblichkeiten antreten, ohne Ablenkung durch den männlichen Blick und jenseits der Festlegungen auf biologistische Auffassungen, gewohnte Rollenbilder oder populär-esoterische Geschlechtertheorien.



Ort und Zeit sind demnächst hier zu finden.
Weitere Informationen und Anmeldung über Kontakt

Menschen anderer Geschlechter, die sich in ihrer Sexualität (auch) als weiblich verstehen, sind (nach Rücksprache) herzlich willkommen.


Powered by CMSimple
webwork by fishes.de